VECS Göteborg 2023

Wir freuen uns, als Aussteller vom 23.-24.Mai gemeinsam mit unserem Partner ViGEM auf der VECS in Göteborg aufzutreten. Besuchen Sie unseren Stand und entdecken Sie unsere gemeinsame Datenprotokollierungslösung für ADAS und autonomes Fahren.

Related News

Gemeinsam mit Grupo Antolin haben wir ein Fahrzeugzugangssystem entwickelt, das Software und Hardware für ein nahtlos in die Fahrertür oder einen anderen Außenbereich integriertes Zugangssystem kombiniert. Der CES Award ist ein jährlicher Wettbewerb, der herausragendes Design und Technik in 28 Produktkategorien der Verbrauchertechnologie auszeichnet. Unser Fahrzeugzugangssystem wurde in der Kategorie Vehicle Tech & Advanced Mobility ausgezeichnet. Wir freuen uns, Teil dieser Erfolgsgeschichte zu sein.
Im Rahmen eines Proof of Concept in Zusammenarbeit mit der BMW Group, VSI, Marvell Technology and Mircrochip Technology zeigen wir die Koexistenz von zwei Highspeed-Automotive-Kommunikationstechnologien: Multi Gigabit Automotive Ethernet MGBase-T1 mit einer 10Gb-Verbindung und die erste öffentliche Demonstration der ASA Motion Link Technologie (ASAML). Zwei Kameras sind über ein Ethernet-Backbone mit zwei Displays verbunden, wobei entweder ASAML-Technologie oder IEEE 802.3ch Multi-Gigabit-Ethernet für die für diese Anwendungsfälle erforderliche asymmetrische Hochgeschwindigkeitskommunikation verwendet wird. Das Projekt zielt darauf ab, ASAML als neue SerDes-Technologie mit 10GBase-T1 Ethernet zu vergleichen und einen Schritt in Richtung einer echten zonalen EE-Architektur zu machen.

Datenaufzeichnung in einem Testfahrzeug

Der SLA leitet die Sensordaten zur normalen fahrzeuginternen Verarbeitung an die ECU weiter. Parallel dazu
werden die empfangenen Daten mit einem Zeitstempel versehen, optional komprimiert, paketiert und über einen
oder mehrere 10-Gbit/s-Ethernet-Ports an den Datenlogger gesendet.